DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 922668 - Geändert am: Mittwoch, 5. Dezember 2007 - Version: 4.3

Hotfix-Download ist verfügbar
Hotfix-Downloads anzeigen und anfordern
 
 

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel listet die Microsoft COM+ behobenen Probleme in der Microsoft Windows XP nach Service Pack 2 (SP2) COM+ Hotfix Rollup Package 14. Jedes Paket enthält alle Updates, die in den vorhergehenden Windows XP Post-SP2 COM+ Hotfix-Rollup-Paketen veröffentlicht wurden.

Hotfix Rollup Package behobene Probleme

Das folgende Problem wird in diesem Hotfixpaket behoben:
  • 919880  (http://support.microsoft.com/kb/919880/ ) Update: Wenn Sie die OLE-IStorage::Commit-Methode zusammen mit dem STGC_CONSOLIDATE-Flag für ein Speicherobjekt auf einem Windows-basierten Computer aufrufen, kann eine Zugriffsverletzung auftreten
Die folgenden Probleme werden in diesem Hotfixpaket behoben, aber bisher nicht in der Microsoft Knowledge Base dokumentiert wurden:
  • Die COM+-XA- IXATransLookup2 -Schnittstelle ist in Windows XP nicht verfügbar.
  • Speicherverluste und Fragmentierung in Windows XP auftreten.
  • Wenn DCOM hat eine Authentifizierung "Keine" (AuthLevel = 0), TCP-Anschluss Erschöpfung auftreten.
  • Die COM+- HASHEDBLOCK::ValidateHash -Methode überprüft nicht die Daten vor dem hashing.
  • Nachdem Sie Windows XP Service Pack 1 (SP1) installieren, können nicht Sie einen vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) angeben, der mehr als 16 Zeichen, enthält Wenn Sie das Konto konfigurieren unter dem die COM+-Anwendung ausgeführt wird.
  • Sie erhalten eine c0000374 -Ausnahme in der COM- Rpcss! GetRegistryStringValue Methode, wenn ein Registrierungsschlüsselwert führende Leerzeichen enthält.
  • Der ursprüngliche Aufrufer steht beim COM+-Anwendung, die auf einem Computer gehostet wird, auf dem Windows XP ausgeführt wird von einem Computer aufgerufen wird, auf dem Windows 2000 ausgeführt wird zur Verfügung.
  • Die GetClassFile -Methode funktioniert nicht Sektorgrößen weicht vom Standardwert in Windows XP.
  • Wenn ein Unzustellbarkeitsbericht (NDR) in COM+ GetBuffer -Methode aufruft, sendet COM+-Daten entsprechend der Pufferlänge der SendReceive -Methode anstelle der Länge der GetBuffer -Methode.
  • Sie können nicht anzeigen oder die Einstellungen für MachineLaunchRestriction und MachineAccessRestriction in Programm "Dcomcnfg.exe" in Windows XP bearbeitet werden.

Weitere Informationen

Hotfix-Informationen

Es ist ein unterstützter Hotfix von Microsoft erhältlich. Der Hotfix ist jedoch nur die Behebung des Problems die in diesem Artikel beschriebene vorgesehen. Installieren Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei die dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix kann einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Tests unterzogen. Wenn durch dieses Problem nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfiehlt Microsoft daher, auf die nächste Softwareupdate zu warten, das diesen Hotfix enthält.

Wenn der Hotfix zum Download verfügbar ist, ist ein Abschnitt "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" am oberen Rand dieser Knowledge Base-Artikel. Wenn in diesem Abschnitt nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an technischen Kundendienst und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis: Wenn weitere Probleme auftreten oder wenn eine Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten die für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die für diesen speziellen Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der technischen Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen die folgende Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support (http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support)
Hinweis: Das Formular "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" zeigt die Sprachen für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist es, da ein Hotfix nicht für diese Sprache zur Verfügung steht.

Voraussetzungen

Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) oder Microsoft Windows XP Service Pack 1 (SP1) installiert haben, um diesen Hotfix anwenden erforderlich.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Hotfix Rollup Package neu starten.

Ersetzte Hotfixes

Die Windows XP Post-SP2 COM+ Hotfix Rollup Packages behobenen Probleme sind kumulativ. Nachfolgend eine Liste von Artikeln für die vorherige Rollup-Pakete:
  • 317926  (http://support.microsoft.com/kb/317926/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 1
  • 330227  (http://support.microsoft.com/kb/330227/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 5
  • 828758  (http://support.microsoft.com/kb/828758/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ 1.5 Rollup Package 6
  • 870769  (http://support.microsoft.com/kb/870769/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 8
  • 895200  (http://support.microsoft.com/kb/895200/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 9
  • 896728  (http://support.microsoft.com/kb/896728/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 10
  • 897696  (http://support.microsoft.com/kb/897696/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 11
  • 910720  (http://support.microsoft.com/kb/910720/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 12
  • 912817  (http://support.microsoft.com/kb/912817/ ) Verfügbarkeit von Windows XP COM+ Hotfix Rollup Package 13
  • 917608  (http://support.microsoft.com/kb/917608/ ) Update: Ein Fehlerereignis wird im Systemprotokoll protokolliert, wenn Sie festlegen, eine COM-Komponente als NT AUTHORITY\SYSTEM Benutzer auf einem Computer ausführen, auf dem Windows XP ausgeführt wird

Informationen zur Registrierung

Sie müssen nicht erstellen oder ändern alle Registrierungsschlüssel, um dieses Hotfix Rollup Package enthaltenen Hotfixes zu aktivieren.

Dateiinformationen

Dieser Hotfix enthält nur die Dateien, die Sie benötigen, um die in diesem Artikel beschriebenen Probleme zu beheben. Dieser Hotfix enthält möglicherweise nicht alle Dateien, die Sie benötigen, um ein Produkt vollständig auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

Die englische Version dieses Hotfix Rollup Package weist die Dateiattribute (oder höher Dateiattribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet werden. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone im Element Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung, um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu ermitteln.
Windows XP SP2, X 86
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitSP-Anforderung
Catsrv.dll2001.12.4414.312225,79210-Jul-200611: 37SP2
Catsrvut.dll2001.12.4414.312625,15210-Jul-200612: 37SP2
Clbcatex.dll2001.12.4414.312110,08010-Jul-200612: 37SP2
Clbcatq.dll2001.12.4414.312498,68810-Jul-200612: 37SP2
Colbact.dll2001.12.4414.31260,41610-Jul-200612: 37SP2
Comadmin.dll2001.12.4414.312195,07210-Jul-200612: 37SP2
Comrepl.dll2001.12.4414.31297,79210-Jul-200612: 37SP2
Comsvcs.dll2001.12.4414.3121,269,24810-Jul-200612: 37SP2
Comuid.dll2001.12.4414.312539,64810-Jul-200612: 37SP2
Es.dll2001.12.4414.312243,20010-Jul-200612: 37SP2
Migregdb.exe2001.12.4414.3127,68010-Jul-200610: 29SP2
Msdtclog.dll2001.12.4414.31258,88010-Jul-200612: 37SP2
Msdtcprx.dll2001.12.4414.312427,52010-Jul-200612: 37SP2
Msdtctm.dll2001.12.4414.312956,92810-Jul-200612: 37SP2
Msdtcuiu.dll2001.12.4414.312161,79210-Jul-200612: 37SP2
Mtxclu.dll2001.12.4414.31266,56010-Jul-200612: 37SP2
Mtxoci.dll2001.12.4414.31291,64810-Jul-200612: 37SP2
Ole32.dll5.1.2600.29481,286,65610-Jul-200612: 37SP2
Olecli32.dll5.1.2600.294874,75210-Jul-200612: 37SP2
Olecnv32.dll5.1.2600.294837,37610-Jul-200612: 37SP2
RPCSS.dll5.1.2600.2948399,36010-Jul-200612: 37SP2
Stclient.dll2001.12.4414.31259,39210-Jul-200612: 37SP2
Txflog.dll2001.12.4414.312101,37610-Jul-200612: 37SP2
Windows XP SP1, X 86
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitSP-Anforderung
Catsrv.dll2001.12.4414.66220,67210-Jul-200612: 44SP1
Catsrvut.dll2001.12.4414.66581,63210-Jul-200612: 44SP1
Clbcatex.dll2001.12.4414.66110,08010-Jul-200612: 44SP1
Clbcatq.dll2001.12.4414.66497,15210-Jul-200612: 44SP1
Colbact.dll2001.12.4414.6662,46410-Jul-200612: 44SP1
Comadmin.dll2001.12.4414.66187,39210-Jul-200612: 44SP1
Comrepl.dll2001.12.4414.6689.60010-Jul-200612: 44SP1
Comsvcs.dll2001.12.4414.661,179,64810-Jul-200612: 44SP1
Comuid.dll2001.12.4414.66499,20010-Jul-200612: 44SP1
Es.dll2001.12.4414.66227,32810-Jul-200612: 44SP1
Migregdb.exe2001.12.4414.666,65610-Jul-200609: 41SP1
Msdtclog.dll2001.12.4414.6655,80810-Jul-200612: 44SP1
Msdtcprx.dll2001.12.4414.66369,15210-Jul-200612: 44SP1
Msdtctm.dll2001.12.4414.66974,33610-Jul-200612: 44SP1
Msdtcuiu.dll2001.12.4414.66151,04010-Jul-200612: 44SP1
Mtxclu.dll2001.12.4414.6664,51210-Jul-200612: 44SP1
Mtxoci.dll2001.12.4414.6683,45610-Jul-200612: 44SP1
Ole32.dll5.1.2600.18711,190,91210-Jul-200612: 44SP1
Olecli32.dll5.1.2600.187168,60810-Jul-200612: 44SP1
Olecnv32.dll5.1.2600.187135,32810-Jul-200612: 44SP1
Rpcrt4.dll5.1.2600.1361535,55206-Mär-200402: 16SP1
RPCSS.dll5.1.2600.1871277,50410-Jul-200612: 44SP1
Srrstr.dll5.1.2600.1765226,81627-Oct-200519: 06SP1
Stclient.dll2001.12.4414.6655,29610-Jul-200612: 44SP1
Txflog.dll2001.12.4414.6697,28010-Jul-200612: 44SP1

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Terminologie, die Microsoft bei Korrektur von Software nach der Veröffentlichung verwendet, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684  (http://support.microsoft.com/kb/824684/ ) Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft COM+ 1.5
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbmt kbautohotfix kbwinxppresp3fix kbqfe kbhotfixserver kbhotfixrollup kbfix kbbug kbpubtypekc KB922668 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 922668  (http://support.microsoft.com/kb/922668/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store