DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 922708 - Geändert am: Samstag, 24. September 2011 - Version: 3.0

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
922708  (http://support.microsoft.com/kb/922708/EN-US/ ) How to use User Account Control (UAC) in Windows Vista
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Einführung

Der vorliegende Artikel beschreibt die Funktion Benutzerkontensteuerung in Windows Vista. Daneben wird erläutert, wie Programme in Windows Vista mit Administratorrechten ausgeführt werden können.

Weitere Informationen

Bei der Benutzerkontensteuerung handelt es sich um eine neue Funktion, die Beschädigungen des Systems durch bösartige Programme (sogenannte "Malware") verhindern hilft. Die Benutzerkontensteuerung unterbindet die automatische Installation nicht autorisierter Anwendungen und verhindert unbeabsichtigte Änderungen an den Systemeinstellungen.

Es wird eine Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt, wenn Sie einen der folgenden Schritte unternehmen:
  • Sie installieren oder deinstallieren ein Programm.
  • Sie installieren einen Treiber für ein Gerät, beispielsweise den Treiber für eine Digitalkamera.
  • Sie installieren Updates mithilfe der Windows Update-Konsole.
  • Sie konfigurieren den Jugendschutz.
  • Sie installieren ein ActiveX-Steuerelement. (ActiveX-Steuerelemente werden zum Anzeigen bestimmter Webseiten verwendet.)
  • Sie öffnen oder ändern die Steuerungseinstellungen der Windows Firewall.
  • Sie ändern einen Benutzerkontotyp.
  • Sie ändern Ihre Sicherheitseinstellungen mit dem Sicherheitsrichtlinien-Editor (Secpol.msc)-Snap-In.
  • Sie durchsuchen das Verzeichnis eines anderen Benutzers.
  • Sie konfigurieren Automatische Updates.
  • Sie stellen Systemdateien wieder her, von denen eine Sicherheitskopie vorliegt.
  • Sie planen automatische Aufgaben.
  • Sie kopieren oder verschieben Dateien in das Verzeichnis der Programmdateien oder in das Windows-Verzeichnis.
  • Sie fügen ein Benutzerkonto hinzu oder entfernen es.
  • Sie konfigurieren Remote Desktop-Zugriff.

Ein Programm als Administrator ausführen

Wenn Sie eine Programm- oder eine Systemfunktion ausführen, erhalten Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung. Dies ist meist bei Legacyprogrammen der Fall. Bei neueren Versionen derselben Programme schaltet sich die Benutzerkontensteuerung nicht ein. Die Benutzerkontensteuerung lässt nicht zu, dass ein Programm ohne Bestätigung durch den Benutzer automatisch mit Administratorrechten ausgeführt wird.

In Windows Vista können einige Programme nur mit Administratorrechten korrekt ausgeführt werden. Neuere Versionen derselben Programme können Sie möglicherweise ohne Administratorrechte ausführen.

Hinweis: Wenn Sie ein unbekanntes Programm mit Administratorrechten ausführen, kann dies zu einem Sicherheitsrisiko führen. Führen Sie als Administrator nur Programme aus, denen Sie vertrauen.

Wichtig: Diese Schritte können zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko führen. Außerdem wird Ihr Computer oder Ihr Netzwerk möglicherweise anfälliger für Angriffe durch böswillige Benutzer oder gefährliche Software, wie etwa Viren. Microsoft empfiehlt, den in diesem Artikel beschriebenen Prozess anzuwenden, um den vorgesehenen Betrieb von Programmen zu ermöglichen oder um spezielle Programmfunktionen einzusetzen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken der Anwendung dieses Prozesses für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Wenn Sie sich entscheiden, diesen Prozess anzuwenden, führen Sie alle entsprechenden zusätzlichen Schritte durch, um das System zu schützen. Sie sollten diesen Prozess nur anwenden, wenn dies wirklich erforderlich ist.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Programm mit Administratorrechten auszuführen:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, und klicken Sie danach auf Als Administrator ausführen.
  2. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Administratorkennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.

Bei einigen Programmsymbolen ist die Option Als Administrator ausführen im Kontextmenü nicht verfügbar. Gehen Sie bei diesen Programmsymbolen folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Auf der Registerkarte Verknüpfung enthält das Feld Ziel den Speicherort und den Namen der Programmdatei.
  2. Öffnen Sie den Ordner, der die Programmdatei enthält.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Programmdatei, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zu einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder klicken Sie auf Weiter.
Wenn Sie ein Programm als Administrator ausführen müssen, sollten Sie das Programm eventuell so konfigurieren, dass es automatisch mit Administratorrechten ausgeführt wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Kompatibilität das Kontrollkästchen Programm als ein Administrator ausführen, und klicken Sie danach auf OK.
Die Registerkarte Kompatibilität ist bei einigen Programmsymbolen nicht verfügbar. Gehen Sie bei diesen Programmsymbolen folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, und klicken Sie danach auf Eigenschaften. Auf der Registerkarte Verknüpfung enthält das Feld Ziel den Speicherort und den Namen der Programmdatei.
  2. Öffnen Sie den Ordner, der die Programmdatei enthält.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Programmdatei, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Kompatibilität das Kontrollkästchen Programm als ein Administrator ausführen, und klicken Sie dann auf OK.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
Keywords: 
kbexpertisebeginner kbhowto KB922708
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: