DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 923810 - Geändert am: Dienstag, 23. Oktober 2007 - Version: 2.3

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
923810  (http://support.microsoft.com/kb/923810/EN-US/ ) MS07-055: Vulnerability in Kodak Image Viewer could allow remote code execution
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Microsoft hat das Security Bulletin MS07-055 veröffentlicht. Das Security Bulletin enthält alle wesentlichen Angaben zu dem Sicherheitsupdate, einschließlich Dateiinformationen und Informationen zur Bereitstellung des Updates. Das komplette Security Bulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites: Hinweis: Der Kodak-Bildbetrachter wird nur unter Windows 2000 als fester Bestandteil installiert. Unter Windows XP oder Windows Server 2003 wird er nicht als fester Bestandteil installiert. Wenn Sie jedoch Windows 2000 auf Windows XP oder auf Windows Server 2003 aktualisieren, ist der Kodak-Bildbetrachter möglicherweise installiert.

Abhilfe

Deinstallieren Sie den Kodak-Bildbetrachter, um das Problem zu umgehen.

Hinweis: Der Kodak-Bildbetrachter ist möglicherweise nicht in der Liste der Programme aufgeführt, wenn Sie Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen im Programm Software in der Systemsteuerung öffnen. Um den Kodak-Bildbetrachter zu deinstallieren, müssen sie möglicherweise eine INF-Datei so bearbeiten, dass Sie die Imaging-Komponente im Programm Software anzeigen können. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie die folgende Datei mit einem beliebigen Texteditor, beispielsweise mit dem Microsoft Editor.
    %Systemroot%\Inf\Sysoc.inf
  2. Suchen Sie in der Datei "Sysoc.inf" nach dem folgenden Text:
    imagevue=ockodak.dll,ImagingOcEntry,imagevue.inf,hide,7
  3. Entfernen Sie das Wort "hide" aus dem Text. Die in Schritt 2 überarbeitete Zeile sieht danach beispielsweise folgendermaßen aus:
    imagevue=ockodak.dll,ImagingOcEntry,imagevue.inf,7
  4. Speichern sie die Datei "Sysoc.inf".
  5. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Software, und klicken Sie anschließend auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen.
  6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Imaging-Komponente, und klicken Sie anschließend auf Weiter. Führen Sie die übrigen Schritte aus, um die Komponente zu deinstallieren.
Um sicherzugehen, dass die Kodak-Bildbetrachter-Dateien entfernt wurden, suchen Sie die folgenden Dateien und entfernen Sie diese ggf.:
%Systemroot%t\System32\Oieng400.dll
%Programme%\Windows NT\Zubehör\Imagevue\Kodakimg.exe
%Programme%\Windows NT\Zubehör\Imagevue\Kodakprv.exe

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition 2005
    • Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005
    • Microsoft Windows XP Home Edition
    • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 4
Keywords: 
kbregistry kbwinxppresp3fix kbwin2000presp5fix kbwinserv2003postsp2fix kbexpertisebeginner kbqfe kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kbfix kbpubtypekc KB923810
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: