DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 925175 - Geändert am: Freitag, 30. September 2011 - Version: 2.0

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Sie wählen in Microsoft Office Word 2007 auf dem Menüband eine Galerie. Wenn Sie versuchen, eines der Elemente in dieser Galerie einzufügen, reagiert Word 2007 nicht mehr oder wird unerwartet geschlossen. Außerdem wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
Die Office Open XML-Datei Building Blocks.dotx kann nicht geöffnet werden, da ihr Inhalt Probleme verursacht.
Nachdem Sie auf OK geklickt haben, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Von Word wurde nicht lesbarer Inhalt in "Building Blocks.dotx" entdeckt. Soll der Inhalt dieses Dokuments wiederhergestellt werden? Wenn Sie der Quelle dieses Dokuments vertrauen, klicken Sie auf "Ja".
Wenn Sie in der Fehlermeldung auf Ja klicken, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Word kann diese Dokumentvorlage nicht öffnen. (Laufwerksbuchstabe:\...\1033\Building Blocks.dotx)
Möglicherweise treten diese Symptome nach Speicherung der Änderungen in der Vorlage "Building Blocks.dotx" und Beenden von Word 2007 weiterhin auf, wenn Sie Word 2007 neu starten und anschließend versuchen, einen Katalog zu verwenden.

Ursache

Das Problem tritt auf, wenn die Vorlage "Building Blocks.dotx" beschädigt oder fehlerhaft ist.

Es gibt zwei Kopien der Vorlage "Building Blocks.dotx". Eine Kopie wird in Ihren Ordnern "Benutzerdaten" gespeichert. Die andere Kopie wird im Document Parts-Ordner im Ordner "Office 12" gespeichert.

In der Regel ist die beschädigte Kopie die in Ihren Ordnern "Benutzerdaten" gespeicherte Kopie. Es können jedoch beide Kopien beschädigt sein.

Die folgenden Kataloge der Multifunktionsleiste sind von diesem Problem betroffen:
  • Autotext
  • Bibliographien
  • Deckblätter
  • Formeln
  • Fußzeilen
  • Kopfzeilen
  • Seitenzahlen
  • Schnellbausteine
  • Inhalt
  • Tabellen
  • Textfelder
  • Wasserzeichen

Lösung

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.


Problem beheben
Microsoft Fix it 50722


Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben

Verschieben Sie die beschädigte Kopie der Vorlage "Building Blocks.dotx" aus dem Ordner "Benutzerdaten", um dieses Problem zu beheben. Anschließend erstellt Word 2007 eine neue Vorlage "Building Blocks.dotx" mit dem Standardinhalt.

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um die beschädigte Kopie der Vorlage aus dem Ordner "Benutzerdaten" zu verschieben.

Methode 1: Datei "Building Blocks.dotx" in einen temporären Ordner verschieben

Gehen Sie hierzu wie folgt vor.

Hinweis Diese Schritte gelten für die englische Version von Word 2007 und beziehen sich auf die Sprachkennung 1033. Für andere Länder muss eine andere Sprachkennung verwendet werden.
  1. Beenden Sie Word 2007.
  2. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie "%appdata%\Microsoft\Document Building Blocks\1033" ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Verschieben Sie die Datei "Building Blocks.dotx" in einen temporären Ordner.
  4. Starten Sie Word 2007.

Methode 2: Office 2007 oder Word 2007 reparieren

Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Beenden Sie alle Office-2007 Programme.
  2. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie "%appdata%\Microsoft\Document Building Blocks\1033" ein, und klicken Sie auf OK.
  3. Verschieben Sie die Datei "Building Blocks.dotx" in einen temporären Ordner.
  4. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie "%programfiles%\Microsoft Office\Office12\Document Parts\1033" ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Verschieben Sie die Datei "Building Blocks.dotx" in einen temporären Ordner.
  6. Schließen Sie beide Ordner.
  7. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie appwiz.cpl ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  8. Klicken Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme auf die auf dem Computer installierte Version von Office 2007. Wenn Sie die eigenständige Version auf dem Computer installiert haben, können Sie auch auf Word 2007 klicken.
  9. Klicken Sie auf OK, klicken Sie auf Reparieren und dann auf Weiter.

Wurde das Problem behoben?

  • Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support (http://support.microsoft.com/contactus?ln=de#tab0) .
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie uns Ihr Feedback übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung informieren möchten, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me (http://blogs.technet.com/fixit4me/) "-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail (mailto:fixit4me@microsoft.com?Subject=KB) -Nachricht.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Word 2007
Keywords: 
kberrmsg kbtshoot kbmenu kbexpertisebeginner kbprb kbfixme kbmsifixme KB925175
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store