DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 925894 - Geändert am: Montag, 9. Oktober 2006 - Version: 1.1

 

Problembeschreibung

Sie können nicht die folgenden Komponenten zur selben Zeit in Microsoft Windows XP oder Microsoft Windows 2000 verwenden werden:
  • Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) Nortel-client
  • Die Internet Protocol Security (IPsec)-Implementierung, die in Windows XP und Windows 2000 integriert ist
In diesem Fall können Sie keinen VPN-Tunnel für den Zugriff auf Ressourcen verwenden auf ein denen Unternehmensnetzwerk für die Domäne und Server-Richtlinien bereitgestellt werden.

Lösung

Dieses Problem wird in Nortel VPN-Client V6.01 behoben. Diese Version des Nortel-VPN-Clients ist kompatibel mit Windows IPsec. Nortel VPN-Client V6.01 steht zum Download für Computer mit Windows XP oder Windows 2000 zur Verfügung.

Hinweis: Traversal (NAT) zum Ausführen von zur gleichen Zeit wie Windows IPsec verwendet, muss die Nortel VPN-Verbindung konfiguriert werden. NAT Traversal Nortel-VPN-Gerät (Edge-Server) konfiguriert ist und nicht auf dem VPN-Client konfiguriert ist. Nortel-VPN-Client-Benutzer sollten Ihre Nortel VPN-Administrator oder Ihren Helpdesk Hilfe erhalten eine der folgenden erhalten:
  • Die richtige Version der Nortel-VPN-Client
  • VPN-Verbindung, die für NAT Traversal konfiguriert ist
Nortel-VPN-Client erhalten Sie die folgenden Nortel-Website:
http://support.nortel.com/go/main.jsp (http://support.nortel.com/go/main.jsp)
Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Microsoft garantiert nicht die Genauigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern. Hinweis: Nortel VPN-Client an diesem Standort zugreifen, müssen Sie haben einen Vertrag Wartung mit Nortel und Anmeldeinformationen bieten.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Koexistenz Problemen, die zwischen Produkte von Drittanbietern VPN-Client und der IPsec-Implementierung, die in Windows integriert ist häufig auftreten der folgenden Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=705b6d76-3dbc-4173-bb75-c3f066cbc160&displaylang=en (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=705b6d76-3dbc-4173-bb75-c3f066cbc160&displaylang=en)
Die Informationen und die Lösung in diesem Dokument dar aus der Sicht der Microsoft Corporation auf diese Probleme für das Datum der Veröffentlichung. Diese Lösung ist über Microsoft oder über einen Anbieter von Drittanbietern verfügbar. Microsoft empfiehlt nicht ausdrücklich, alle Fremdanbieter oder Lösung von Drittanbietern, die in diesem Artikel beschreiben könnte. Darüber hinaus möglicherweise andere Drittanbieter oder Lösungen von Drittanbietern, die in diesem Artikel nicht beantwortet werden. Da Microsoft auf Marktanforderungen reagieren muss, sollten diese Informationen nicht interpretiert werden soll eine Verpflichtung von Microsoft. Microsoft kann nicht garantieren oder fördert die Genauigkeit der alle Informationen oder jeder beliebigen Lösung, die von Microsoft oder erwähnten Fremdanbieter dargestellt werden.

Microsoft übernimmt keine Garantien und schließt alle Darstellungen, Gewährleistungen und Bedingungen, ob ausdrückliche, konkludente oder gesetzlich. Diese enthalten sind aber nicht auf Darstellungen, Garantien oder Bedingungen für Titel, NICHTVERLETZUNG, zufrieden stellenden Zustand, Handelsüblichkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck zu jedem Dienst, Lösung, Produkt, oder beliebigen anderen Materialien oder Informationen beschränkt. In keinem Fall werden Microsoft haftbar für jede Lösung von Drittanbietern, die in diesem Artikel erwähnt. Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
Keywords: 
kbmt kbtshoot kbprb kbexpertiseinter KB925894 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 925894  (http://support.microsoft.com/kb/925894/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store