DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 926121 - Geändert am: Mittwoch, 20. Dezember 2006 - Version: 1.0

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
926121  (http://support.microsoft.com/kb/926121/EN-US/ ) MS06-077: Vulnerability in Remote Installation Services could allow remote code execution
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft hat das Security Bulletin MS06-077 veröffentlicht. Das Security Bulletin enthält alle wesentlichen Informationen zu dem Sicherheitsupdate. Diese Informationen umfassen die Dateiinformationen und die Informationen zur Bereitstellung des Updates. Das komplette Security Bulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Bekannte Probleme

Beim Remoteinstallationsdienst (Remote Installation Services, RIS) handelt es sich um eine optionale Komponente in Microsoft Windows 2000. Windows Update bietet dieses Sicherheitsupdate nur an, wenn die Komponente RIS auf dem Computer installiert ist.

Nehmen wir beispielsweise an, dass Sie das Sicherheitsupdate vom Microsoft Download Center herunterladen und es anschließend manuell auf einem Windows 2000-Computer installieren, auf dem RIS nicht ausgeführt wird. In diesem Fall wird eine Fehlermeldung angezeigt, die darauf hinweist, dass eine Voraussetzung fehlt und das Sicherheitsupdate nicht installiert wird. Falls Sie das Sicherheitsupdate mithilfe eines Skripts oder eines Fremdanbieterprogramms bereitstellen und dieses Skript oder Programm eine Logik zur Unterdrückung von Standard-Popup-Fehlern enthält, wird die Fehlermeldung angezeigt. Dies ist das normale Verhalten.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 4, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
    • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
    • Microsoft Windows 2000 Server
    • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Small Business Server 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbexpertiseinter kbexpertisebeginner kbqfe kbsecurity kbsecbulletin kbsecvulnerability kbbug kbfix kbwin2000presp5fix kbpubtypekc KB926121
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store