DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 931362 - Geändert am: Montag, 26. Mai 2008 - Version: 2.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
931362  (http://support.microsoft.com/kb/931362/EN-US/ ) Advanced methods to troubleshoot a program that does not run as expected after it is installed on Windows Vista
Hinweis
Dieser Artikel richtet sich an fortgeschrittene Benutzer. Falls Sie sich bei der erweiterten Problembehandlung unsicher sind, können Sie eine der folgenden Optionen in Betracht ziehen:
  • Gehen Sie nach den Schritten im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base vor, der sich an allgemeine Benutzer richtet:
    927386  (http://support.microsoft.com/kb/927386/DE/ ) Behebung von Programmkompatibilitätsproblemen in Windows Vista
  • Bitten Sie einen erfahrenen Benutzer um Hilfe, oder wenden Sie sich an den Support. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
    http://support.microsoft.com/contactus/ (http://support.microsoft.com/contactus/)
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Methoden zur Behebung von Problemen, die dazu führen, dass ein unter Windows Vista installiertes Programm nicht ausgeführt wird.

Diese Methoden sind für fortgeschrittene Benutzer bestimmt.

Problembeschreibung

Verwenden Sie die Problembehebungsmethoden in diesem Artikel, wenn bei Ihnen eines der folgenden Symptome auftritt:
  • Sie haben eine frühere Version von Windows erfolgreich auf Windows Vista aktualisiert. Nach dem Upgrade wird ein Programm, das vor dem Upgrade auf Windows Vista korrekt ausgeführt wurde, nicht länger wie erwartet ausgeführt.

    Hinweis: Wenn ein Problem mit der Programmkompatibilität die Installation von Windows Vista verhindert, gehen Sie nach den Schritten im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base vor:
    931360  (http://support.microsoft.com/kb/931360/DE/ ) Wie Beheben von Program-incompatibility-Problem, die das Windows Vista Setup Programm möglicherweise beenden
  • Sie haben ein Programm erfolgreich auf Windows Vista installiert. Nach der Installation des Programms können Sie das Programm nicht starten, oder das Programm wird ausgeführt, aber nicht wie erwartet.

    Hinweis: Wenn ein Problem mit der Programmkompatibilität die Installation eines Programms verhindert, gehen Sie nach den Schritten im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base vor:
    931361  (http://support.microsoft.com/kb/931361/DE/ ) Problembehebungsmaßnahmen für den Fall, dass sich ein Programm auf einem Windows Vista-Computer nicht korrekt installieren lässt

BEVOR SIE BEGINNEN

Bevor Sie mit der Problembehandlung beginnen, führen Sie auf jeden Fall zunächst die folgenden Schritte durch. Mithilfe dieser Schritte zur grundlegenden Problembehandlung lassen sich bekanntermaßen viele Vista-Kompatibilitätsprobleme beheben.
  • Führen Sie das Programm im Kompatibilitätsmodus aus.
  • Führen Sie das Programm als Administrator aus.
  • Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um folgende Informationen zu erhalten:
    • Bekannte Versionen des Programms, die nicht kompatibel mit Windows Vista sind
    • Verfügbare Updates, um Ihre Version mit Windows Vista kompatibel zu machen
    • Verfügbare Konfigurationsänderungen, mit denen das Programm mit Windows Vista kompatibel gemacht werden kann
Diese Schritte werden detailliert im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben:
927386  (http://support.microsoft.com/kb/927386/DE/ ) Behebung von Programmkompatibilitätsproblemen in Windows Vista

ERWEITERTE PROBLEMBEHEBUNGSMETHODEN

Verwenden Sie die folgenden erweiterten Methoden zur Problembehandlung, um Probleme bei einem Programm zu beheben, das nach der Installation nicht wie erwartet ausgeführt wird oder eine Fehlermeldung erzeugt.

Methode 1: Aero-Glas beim Ausführen des Programms deaktivieren

In einigen Fällen ist ein Programm möglicherweise nicht mit dem neuen Desktopfenster-Manager und der Aero-Glas-Funktionalität in Windows Vista kompatibel. Symptome, die darauf hindeuten, dass ein Programm nicht mit Aero-Glas kompatibel ist, sind u. a.:
  • Flackernder Bildschirm
  • Desktop- und Fenster-Artefakte
  • Falsche Farbgebung bei einem Programmfenster auf dem Bildschirm
  • Keine Farbgebung bei einem Programmfenster und möglicherweise Anzeige eines schwarzen Fensters
Gehen Sie folgendermaßen vor, um festzustellen, ob die Kompatibilitätsprobleme des Programms mit Aero-Glas in Zusammenhang stehen:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , und geben Sie den Namen des Programms in das Feld Suche starten ein.
  2. Klicken Sie in der Liste Programme mit der rechten Maustaste auf das Programm, für das Sie die Problembehebung durchführen, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Kompatibilität das Kontrollkästchen Desktopgestaltung deaktivieren.
Wenn Sie in den Programmeigenschaften die Option Desktopgestaltung deaktivieren aktivieren, wird Aero-Glas bei jeder Ausführung des Programms deaktiviert. Nach dem Beenden des Programms wird Aero-Glas wieder aktiviert.

Wenn das Programm immer noch nicht richtig funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 2: Windows Vista Upgrade Advisor ausführen

Der Windows Vista Upgrade Advisor bietet Informationen zu Hardware- und Programmkompatibilitätsproblemen. Darüber hinaus gibt der Upgrade Advisor Empfehlungen zur Verbesserung der Leistung. Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft, um den Windows Vista Upgrade Advisor herunterzuladen:
http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/buyorupgrade/upgradeadvisor.mspx (http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowsvista/buyorupgrade/upgradeadvisor.mspx)
Wenn das Programm immer noch nicht richtig funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 3: Programm im abgesicherten Modus ausführen

Hinweis: Drücken Sie während des Startvorgangs des Computers die Taste [F8], um den Computer im abgesicherten Modus zu starten. Sie müssen die Taste [F8] drücken, bevor die Windows Vista-Statusanzeige erscheint.

Wenn Sie feststellen möchten, ob das Problem bei Ihrem Programm durch ein anderes, im Hintergrund ausgeführtes Programm verursacht wird, starten Sie den Computer im abgesicherten Modus neu, und testen Sie anschließend das Programm. Wenn das Programm im abgesicherten Modus einwandfrei, im normalen Modus hingegen nicht richtig ausgeführt wird, liegt wahrscheinlich ein Konflikt mit einem anderen Programm vor.

Führen Sie einen sauberen Neustart des Computers durch, um festzustellen, welches Programm einen Konflikt mit dem fraglichen Programm verursacht. Bei einem sauberen Neustart werden so viele Hintergrunddienste und -programme wie möglich deaktiviert. Dadurch können Sie leichter feststellen, welcher Dienst oder welches Programm möglicherweise das Problem verursacht. Weitere Informationen dazu, wie Sie einen sauberen Neustart zur Problembehebung durchführen, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
929135  (http://support.microsoft.com/kb/929135/DE/ ) Beheben von Problemen durch Ausführen eines sauberen Neustarts in Windows Vista
Wenn das Programm immer noch nicht richtig funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 4: Programminstallation reparieren

Hinweis: Microsoft empfiehlt, einen Systemwiederherstellungspunkt einzurichten, bevor Sie das Programm reparieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , klicken Sie auf Systemsteuerung, klicken Sie auf System und Wartung und anschließend auf System.
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Computerschutz
    Bild minimierenBild vergrößern
    Computerschutz
    . Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder bestätigen Sie den Vorgang.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Computerschutz und anschließend auf Erstellen.
  4. Geben Sie im Dialogfeld Computerschutz eine Beschreibung ein, und klicken Sie auf Erstellen.
Viele Programme bieten einen Mechanismus, der dazu dient, den Status des Programms zu überprüfen und zu reparieren. Gehen Sie folgendermaßen vor, um festzustellen, ob dies für das fragliche Programm möglich ist:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , und geben Sie Programme und Funktionen in das Feld Suche starten ein.
  2. Klicken Sie in der Liste Programme auf Programme und Funktionen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerzugriffssteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  3. Klicken Sie in der Liste der Programme auf den Programmnamen, und klicken Sie anschließend auf Reparieren, wenn die Option verfügbar ist. Die Option Reparieren befindet sich in der gleichen Symbolleiste wie Organisieren und Ansicht. Wenn die Option Reparieren nicht verfügbar ist, bietet das Programm möglicherweise keinen Repariermechanismus an.
  4. Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder klicken Sie auf Fortsetzen.
Wenn das Programm immer noch nicht richtig funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 5: Programm deinstallieren und erneut installieren

Hinweis: Microsoft empfiehlt, einen Systemwiederherstellungspunkt einzurichten, bevor Sie das Programm deinstallieren und erneut installieren. Detaillierte Schritte zur Vorgehensweise finden Sie unter "Methode 4: Programminstallation reparieren".

Wenn das Programm keinen Repariermechanismus anbietet, können Sie das Problem eventuell beheben, indem Sie das Programm deinstallieren und anschließend erneut installieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , und geben Sie Programme und Funktionen in das Feld Suche starten ein.
  2. Klicken Sie in der Liste Programme auf Programme und Funktionen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerzugriffssteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  3. Klicken Sie in der Liste der Programme auf das Programm, und klicken Sie danach entweder auf Deinstallieren/ändern oder auf Deinstallieren.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerzugriffssteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Programm zu deinstallieren.

    Hinweis: Wenn der Programmkompatibilitäts-Assistent automatisch gestartet wird, klicken Sie auf Deinstallation mit empfohlenen Einstellungen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerzugriffssteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Zulassen.
  5. Verwenden Sie das ursprüngliche Installationsmedium des Programms, um das Programm erneut zu installieren. Bevor Sie das Programm erneut installieren, kann es hilfreich sein, die Kompatibilitätsmodus-Option für den Programminstallationsdienst zu aktivieren.
Neuinstallation und Aktivierung des Programms
Beachten Sie, dass Sie das Programm möglicherweise nochmals aktivieren müssen, nachdem Sie es erneut installiert haben. In manchen Fällen kann die Aktivierung fehlschlagen, wenn der Softwarehersteller die Installation unter einem neuen Betriebssystem nicht zulässt. Durch den Vorgang der Aktivierung wird sichergestellt, dass die von Ihnen verwendete Software auf dem Computer, auf dem sie installiert ist, ausgeführt werden darf. In der Regel erfordert die Aktivierung, dass Sie die Website des Softwareherstellers über das Internet kontaktieren, damit die Gültigkeit der Programminstallation überprüft werden kann. Wenden Sie sich an den Softwarehersteller, wenn Sie Fragen zum Aktivierungsvorgang für das Programm des Softwareherstellers haben.

Hinweis: Sie werden möglicherweise aufgefordert, einen vom Softwarehersteller bereitgestellten Code einzugeben.

Wenn das Programm nach Durchführung dieser Schritte immer noch nicht korrekt ausgeführt wird, ist das Programm möglicherweise nicht mit Windows Vista kompatibel.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Windows Vista und Programmkompatibilitäts-Problemen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
931359  (http://support.microsoft.com/kb/931359/DE/ ) So stellen Sie vor Installation von Windows Vista Probleme mit der Programmkompatibilität fest
931360  (http://support.microsoft.com/kb/931360/DE/ ) Wie Beheben von Program-incompatibility-Problem, die das Windows Vista Setup Programm möglicherweise beenden
931361  (http://support.microsoft.com/kb/931361/DE/ ) Problembehebungsmaßnahmen für den Fall, dass sich ein Programm auf einem Windows Vista-Computer nicht korrekt installieren lässt

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise
Keywords: 
kbresolve kbexpertisebeginner kbtshoot kbhowto KB931362
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: