DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 935448 - Geändert am: Dienstag, 24. Mai 2011 - Version: 8.0

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen (http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/help/end-support)

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
935448  (http://support.microsoft.com/kb/935448/EN-US/ ) Certain programs may not start, and you receive an error message on a computer that is running Windows XP Service Pack 2: "Illegal System DLL Relocation"
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Nach Installation der Sicherheitsupdates 925902 (MS07-017) und 928843 (MS07-008) auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) lassen sich bestimmte Programme möglicherweise nicht mehr starten. Außerdem wird möglicherweise eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
Name der Executable-Datei der Anwendung - Illegales Verschieben einer System-DLL

Die System-DLL "user32.dll" wurde im Speicher verschoben. Die Anwendung wird nicht einwandfrei ausgeführt. Die Datei wurde verschoben, da die DLL "C:\Windows\System32\Hhctrl.ocx" einen Adressbereich belegt, der für Windows-System-DLLs reserviert ist. Besorgen Sie sich vom DLL-Hersteller eine neue DLL.

Schritte zur Behebung des Problems

Wenn Sie den Artikel zuerst ausdrucken, erleichtert dies möglicherweise die Durchführung der einzelnen Schritte.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu beheben:
  1. Installieren Sie alle relevanten Updates von der folgenden Microsoft-Website:
    http://update.microsoft.com/microsoftupdate (http://update.microsoft.com/microsoftupdate)
  2. Versuchen Sie, das Programm, das nicht gestartet wurde, erneut auszuführen. Wird das Programm gestartet und die im Abschnitt "Problembeschreibung" aufgeführte Fehlermeldung nicht mehr angezeigt, ist das Problem behoben. Falls der Fehler weiterhin auftritt, führen Sie die Schritte 3 bis 5 aus.
  3. Besuchen Sie die folgende Microsoft-Website:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=74ad4188-3131-429c-8fcb-f7b3b0fd3d86 (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=74ad4188-3131-429c-8fcb-f7b3b0fd3d86)
  4. Klicken Sie auf Download und anschließend auf Ausführen. Falls die Schaltfläche Download nicht verfügbar ist, müssen Sie zuerst auf Validate (Validieren) klicken, um Ihre Windows-Version auf Gültigkeit zu überprüfen.
  5. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen, um das Update 935448 zu installieren.

Ähnliche Probleme und Lösungen

Unter Umständen wird Ihnen eine ähnliche Fehlermeldung zu Shell32.dll angezeigt, wenn Sie AVG Anti-Virus Control Center (Hersteller: Grisoft, Inc) ausführen. Das Problem tritt auf, wenn Sie außerdem BricoPack Vista Inspirat (Hersteller: CrystalXP) ausführen. Deinstallieren Sie BricoPack Vista Inspirat, um das Problem zu beheben.

Hinweis: Hier handelt es sich nicht um ein Problem mit AVG Anti-Virus Control Center oder Windows. Das vorliegende Problem wird nicht durch die Installation des Updates 935448 behoben.

Weitere Informationen für Benutzer mit fortgeschrittenen Kenntnissen

Ursache

Die im Sicherheitsupdate 928843 enthaltene Datei "Hhctrl.ocx" und die im Sicherheitsupdate 925902 enthaltene Datei "User32.dll" haben Basisadressen, die zueinander in Konflikt stehen. Das geschilderte Problem tritt auf, wenn ein Programm die Datei "Hhctrl.ocx" vor der Datei "User32.dll" lädt. Microsoft hat bestätigt, dass folgende Anwendungen von Fremdanbietern von dem Problem betroffen sind:
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
ProgrammVersionHersteller
Realtek HD Audio Control Panel 1.41, 1.45, 1.49, 1.57Realtek Semiconductor Corporation
ElsterFormular2006, 2007ELSTER
TUGZip3.4Christian Kindahl
CD-Tag2.27Claremont Software
Suunto Ski Manager 1.0.2, 1.1, 1.2Suunto
BMC PATROL7.1BMC Software, Inc.
Hinweise
  • Falls Sie bei der Verwendung eines anderen Programms eine ähnliche Meldung erhalten, installieren Sie das im vorliegenden Artikel genannte Update. Sollte sich herausstellen, dass weitere Programme von dem Problem betroffen sind, wird der Artikel um entsprechende Informationen ergänzt.
  • Mit der Version 1.64 von Realtek HD Audio Control Panel tritt das Problem nicht mehr auf.

Hinweise zur Bereitstellung

Wenden Sie der Situation entsprechend eine der folgenden Methoden an, um das Problem zu beheben.

Wichtig: Windows Update und Microsoft Update erkennen nur die betroffenen Versionen von Realtek HD Audio Control Panel, ElsterFormular, TUGZip und CD-Tag. Möglicherweise sind jedoch auch noch weitere Programme von dem Problem betroffen. Verwenden Sie daher Methode 3, falls das Update 935448 nicht mithilfe von Methode 1 oder über Windows Server Update Services (WSUS) mit der Methode 2 auf dem Computer installiert werden kann.

Methode 1: Installation des Updates 935448 über Automatische Updates oder Microsoft Update

Besuchen Sie zum Aufrufen von Microsoft Update die folgende Website:
http://update.microsoft.com/microsoftupdate (http://update.microsoft.com/microsoftupdate)


Methode 2: Bereitstellung des Updates 935448 in einem Unternehmen über Windows Server Update Services (WSUS) oder Microsoft Systems Management Server (SMS)

IT-Profis können das Update mithilfe von WSUS oder SMS in einem Unternehmen bereitstellen. Weitere Informationen zu MSUS bzw. SMS finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:
http://technet.microsoft.com/en-us/wsus/default.aspx (http://technet.microsoft.com/en-us/wsus/default.aspx)
http://www.microsoft.com/germany/smserver/default.mspx (http://www.microsoft.com/germany/smserver/default.mspx)


Methode 3: Installation des Updates 935448 vom Microsoft Download Center

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket 935448 jetzt herunterladen (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=74ad4188-3131-429c-8fcb-f7b3b0fd3d86)

Freigabedatum: 03.04.2007

Weitere Informationen über das Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591  (http://support.microsoft.com/kb/119591/ ) So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Bekannte Probleme

Sicherheitsupdate Das Sicherheitsupdate 928843 (MS07-008) und das Update 935448 enthalten Hhctrl.ocx-Dateien mit der gleichen Versionsnummer. Wenn Sie das Sicherheitsupdate 928843 (MS07-008) nach dem Update 935448 installiert haben, müssen Sie das Update 935448 erneut installieren.

Voraussetzungen

Damit Sie den Hotfix anwenden können, muss auf dem Computer Windows XP Service Pack 2 (SP2) installiert sein.

Informationen zur Installation

Als Administrator können Sie das Update mit dem folgenden Kommando ohne Zutun des Benutzers und ohne Neustart des Computers installieren:
WindowsXP-KB935448-x86-DEU /quiet /norestart
Hinweis: Falls Sie die Optionen /quiet oder /restart verwenden, starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob die Installation erfolgreich war. Prüfen Sie außerdem die Datei "KB935448.log" auf Hinweise zu möglichen Fehlern bei einer Installation mit der Option /quiet. Weitere Informationen zu den von dem Update unterstützten Setup-Optionen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
262841  (http://support.microsoft.com/kb/262841/DE/ ) Befehlszeilenoptionen für Windows-Softwareupdatepakete
Informationen zum Neustart Sie müssen den Computer nach der Installation des Updates möglicherweise neu starten.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Coordinated Universal Time" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC-Zeit und lokaler Zeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.

Servicebereich SP2GDR
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameHhctrl.ocx
Dateiversion5.2.3790.2847
Dateigröße546.304
Datum (UTC)02.04.2007
Uhrzeit (UTC)05:58
ServicebereichSP2GDR
Servicebereich SP2QFE

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameHhctrl.ocx
Dateiversion5.2.3790.2847
Dateigröße546.304
Datum (UTC)02.04.2007
Uhrzeit (UTC)05:53
ServicebereichSP2QFE
Hinweis: Wenn Sie das Update installieren, überprüft der Installer, ob eine oder mehrere der auf dem System zu aktualisierenden Dateien zuvor durch einen Hotfix von Microsoft aktualisiert wurde(n). Wenn Sie bereits zuvor einen Hotfix installiert haben, um eine dieser Dateien zu aktualisieren, kopiert der Installer die SP2QFE-Dateien auf Ihren Computer. Andernfalls kopiert der Installer die SP2GDR-Datei auf Ihren Computer. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824994  (http://support.microsoft.com/kb/824994/DE/ ) Beschreibung des Inhalts von Updatepaketen für Windows XP Service Pack 2 und Windows Server 2003


Überprüfen, ob das Update installiert ist

Wenden Sie die folgenden Methoden an, um zu ermitteln, ob das Update installiert ist:
  • Methode 1: Vergleichen Sie die Version der auf Ihrem Computer installierten Datei mit der Version, die im Abschnitt "Dateiinformationen" genannt ist.
  • Methode 2: Sehen Sie sich den folgenden Registrierungs-Unterschlüssel an und überprüfen Sie die mit dem Update installierten Dateien:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Windows XP\SP3\KB935448\Filelist
    Hinweis: Die installierten Dateien sind in dem Registrierungs-Unterschlüssel möglicherweise nicht alle aufgelistet. Außerdem kann es sein, dass der Unterschlüssel nicht korrekt erstellt wird, wenn das Update vom Administrator oder von einem OEM in die Windows-Installationsquelldateien integriert wurde.


Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie das Dienstprogramm Software in der Systemsteuerung, um das Sicherheitsupdate zu entfernen. Administratoren können das Sicherheitsupdate mit dem Dienstprogramm "Spuninst.exe" entfernen. Das Programm "Spuninst.exe" ist im folgenden Verzeichnis zu finden:
%windir%\$NTUninstallKB935448$\Spuninst
Als Administrator können Sie das Update mit dem folgenden Kommando ohne Zutun des Benutzers und ohne Neustart des Computers deinstallieren:
%windir%\$NTUninstallKB935448$\Spuninst\Spuninst.exe /quiet /norestart
Weitere Informationen zu den vom Dienstprogramm "Spuninst.exe" unterstützten Optionen finden Sie im Abschnitt "Command-line Options for Removing Software Updates" (Befehlszeilenoptionen für das Entfernen von Softwareupdates) auf der folgenden Microsoft Technet-Webseite:
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/deployment/winupdte.mspx#EQQAG (http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/deployment/winupdte.mspx#EQQAG)

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu den Sicherheitsupdates 925902 (MS07-017) und 928843 (MS07-008) finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
928843  (http://support.microsoft.com/kb/928843/DE/ ) MS07-008: Sicherheitsanfälligkeit im ActiveX-Steuerelement der HTML-Hilfe kann Remotecodeausführung ermöglichen
925902  (http://support.microsoft.com/kb/925902/DE/ ) MS07-017: Sicherheitsanfälligkeiten in GDI können Remotecodeausführung ermöglichen
Weitere Informationen zu Befehlszeilenoptionen für Windows-Softwareupdatepakete finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
262841  (http://support.microsoft.com/kb/262841/DE/ ) Befehlszeilenoptionen für Windows-Softwareupdatepakete
Weitere Informationen zu den im Zusammenhang mit Softwareupdates verwendeten Begriffen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684  (http://support.microsoft.com/kb/824684/DE/ ) Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates
Die in diesem Artikel genannten Fremdanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Technische Revisionen

In der folgenden Tabelle sind wichtige technische Revisionen zu diesem Artikel aufgeführt. Die Versionsnummer und die Datumsangabe bei "Geändert am" in diesem Artikel können auf geringfügige redaktionelle oder strukturelle Änderungen an den Inhalten hinweisen, die nicht in der Tabelle aufgelistet sind.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DatumRevisionen
20.04.2007An diesem Artikel wurden folgende Änderungen vorgenommen:
  • Aktualisierung des Abschnitts "Ursache" und Entfernen von AVG Anti-Virus Control Center (Hersteller: Grisoft, Inc) und BricoPack Vista Inspirat (Hersteller: CrystalXP) aus der Liste der betroffenen Programme. Microsoft hat bestätigt, dass diese Programme nicht von dem Problem betroffen sind.
  • Aufnahme des Abschnitts "Ähnliche Probleme und Lösungen" zur Dokumentation eines vergleichbaren Problems mit AVG Anti-Virus Control Center (Hersteller: Grisoft, Inc) und BricoPack Vista Inspirat (Hersteller: CrystalXP).
18.04.2007An diesem Artikel wurden folgende Änderungen vorgenommen:
  • Aufnahme des Abschnitts "Problembeschreibung" und des Abschnitts "Schritte zur Behebung des Problems" für Kunden.
  • Verschieben der Liste mit den betroffenen Programmen in eine Tabelle im Abschnitt "Ursache". Aktualisierung der Tabelle: Aufnahme von Informationen zu den betroffenen Versionen von CD-Tag und TUGZip.
  • Erstellung des Abschnitts "Weitere Informationen für fortgeschrittene Benutzer" mit den Unterabschnitten "Ursache", "Lösung", "Status" und "Informationsquellen".
  • Erstellung des Abschnitts "Bekannte Probleme" zur Dokumentation von bekannten Problemen im Zusammenhang mit dem Update. Wenn Sie das Sicherheitsupdate 928843 (MS07-008) nach dem Update 935448 installiert haben, müssen Sie das Update 935448 erneut installieren.
  • Aktualisierung des Abschnitts "Ursache": Aufnahme von Informationen zu weiteren von dem Problem betroffenen Programmen. Microsoft hat bestätigt, dass das Problem die Produkte AVG Anti-Virus Control Center (Hersteller: Grisoft, Inc) Version 7.5, BMC PATROL (Hersteller: BMC Software, Inc) Version 7.1 und BricoPack Vista Inspirat (Hersteller: CrystalXP) Version 1.1 betrifft.
12.04.2007An diesem Artikel wurden folgende Änderungen vorgenommen:
  • Aktualisierung des Abschnitts "Problembeschreibung": Aufnahme von Versionsinformationen zu den betroffenen Versionen von Realtek HD Audio Control Panel. Hinweis, dass Realtek zur Behebung des Problems die Version 1.64 herausgegeben hat.
  • Aktualisierung des Abschnitts "Problembeschreibung": Aufnahme von Informationen zu einem weiteren von dem Problem betroffenen Programm. Microsoft hat bestätigt, dass das Problem auch die Versionen 1.0.2, 1.1 und 1.2 von Suunto Ski Manager (Hersteller: Suunto) betrifft.
  • Aktualisierung des Abschnitts "Lösung": Aufnahme von Informationen zu Voraussetzungen, Neustart und zu den Dateien des Updates. Diese Informationen wurden am 10.04.2007 versehentlich entfernt.
  • Aktualisierung des Abschnitts "Lösung": Aufnahme von Informationen zur Bereitstellung und Deinstallation sowie zur Prüfung auf korrekte Installation des Updates.
  • Aufnahme der vorliegenden Tabelle mit Angaben zu den wichtigsten technischen Revisionen.
10.04.2007
  • Aktualisierung des Abschnitts "Lösung": Aufnahme von Informationen zur Verfügbarkeit des Updates über Windows Update und Microsoft Update.
  • Aktualisierung des Abschnitts "Lösung": Aufnahme von Informationen zur Bereitstellung des Updates über WSUS und SMS.
06.04.2007Aktualisierung des Abschnitts "Problembeschreibung": Aufnahme von Informationen zu weiteren von dem Problem betroffenen Programmen. Microsoft hat bestätigt, dass das Problem die Versionen 2006 und 2007 von ElsterFormular (Hersteller: ELSTER) sowie die Programme TUGZip (Hersteller: Christian Kindahl) und CD-Tag (Hersteller: Claremont Software) betrifft.
03.04.2007Aktualisierung des Abschnitts "Lösung": Aufnahme von Informationen zur Verfügbarkeit des Updates über das Microsoft Download Center.
03.04.2007Erstveröffentlichung des Artikels zur Dokumentation eines Problems im Zusammenhang mit Realtek HD Audio Control Panel und eines verfügbaren Hotfixes.
Keywords: 
atdownload kbwinxpsp3fix kbfix kbbug kbqfe KB935448
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: