DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 937533 - Geändert am: Dienstag, 14. August 2007 - Version: 1.4

 
Fehler: # 50001287 (SQL-Hotfix)

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

In SQL Server 2005 wird die folgenden Fehlermeldung, wenn Sie eine Abfrage ausführen:
Fehler: 2601, Schweregrad: 14, Status: 1
Zeile mit doppeltem Schlüssel kann nicht in Objekt ' TableName ' mit eindeutigen Index ' IndexName ' eingefügt werden.
Dieses Problem tritt Wenn der Ausführungsplan, der für die Abfrage generiert wird einen Operator Table Spool , der mit maximal 2.147.483.648 Eingabezeilen enthält.

Ursache

Dies tritt auf, da der Table Spool -Operator erstellt einen eindeutigen gruppierten Index für eine Spalte, wenn der Ausführungsplan für die Abfrage generiert wird. Die Anzahl der Eingabezeilen 2.147.483.648 überschreitet, wird die Uniquifier für den gruppierten Index ausgeführt. Daher erhalten Sie die Fehlermeldung, die besagt, dass doppelte Zeilen eingefügt werden können.

Lösung

Kumulatives Update-Informationen

Die Fehlerbehebung für dieses Problem wurde zuerst im kumulativen Update 2 freigegeben. Weitere Informationen, wie Sie dieses kumulative Updatepaket für SQL Server 2005 Service Pack 2 zu erhalten finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
936305  (http://support.microsoft.com/kb/936305/LN/ ) Kumulatives Updatepaket 2 für SQL Server 2005 Service Pack 2
Hinweis: Da die Builds kumulativ sind, enthält jede neue Update-Version alle Hotfixes und alle Sicherheitsupdates, die mit früheren SQL Server 2005 enthalten waren. Microsoft empfiehlt, dass Sie in Erwägung ziehen Anwenden der neuesten Update-Version, die diesen Hotfix enthält. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
937137  (http://support.microsoft.com/kb/937137/LN/ ) SQL Server 2005 erstellt, die veröffentlicht wurden, nachdem SQL Server 2005 Service Pack 2 freigegeben wurde
Microsoft SQL Server 2005-Hotfixes sind für bestimmte SQL Server Servicepacks erstellt. Sie müssen ein SQL Server 2005 Service Pack 2 Hotfix auf eine Installation von SQL Server 2005 Service Pack 2 anwenden. Standardmäßig ist jeder Hotfix, der in einer SQL Server Service Pack bereitgestellt wird in das nächste SQL Server Service Pack enthalten.

Abhilfe

Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie eine der folgenden Methoden um der Tabelle Spool -Operator zu vermeiden.

Hinweis: Die folgenden Methoden verwenden die Abfrage, die erwähnt wird im Abschnitt "Schritte zum Reproduzieren des Problems" in den Abschnitt "Weitere Informationen" als Beispiel um zu umgehen.
  • Verwenden Sie verschiedene und nicht unterschiedliche Aggregationen in separate Abfragen.

    Z. B. in der Beispielabfrage im Abschnitt "Weitere Informationen" wie folgt aufteilen die Abfrage in zwei Teile:
    --Part 1
    select t1.c1,sum(t2.c3)
    from t1 
    inner join t2 on t1.c1=t2.c1
    group by t1.c1
    --Part 2
    select t1.c1 , count(distinct t1.c3)
    from t1 
    inner join t2 on t1.c1=t2.c1
    group by t1.c1
    
  • Verwenden Sie eine temporäre Tabelle:
    1. Erstellen Sie eine temporäre Tabelle.
    2. Fügen Sie die Zeilen, die in der temporären Tabelle aggregiert werden.
    3. Führen Sie die Aggregationen für die temporäre Tabelle.
  • Versuchen Sie, einige Abfragehinweise oder Index-Optimierungshinweise zum Neuschreiben der Abfrage zu verwenden. Möglicherweise finden Sie eine Methode, den Operator Table Spool zu vermeiden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Dieser Hotfix behebt die Logik für dieses Problem zu erkennen und lösen einen geeigneten Fehlermeldung in dieser Situation. Nachdem Sie diesen Hotfix angewendet haben, wird Ihnen folgende Fehlermeldung, wenn dieses Problem auftritt:
Der maximale vom System generierte eindeutige Wert für eine doppelte Gruppe wurde überschritten, für den Index mit PARTITIONSKENNUNG ‘ PartitionID ’. Löschen und Neuerstellen des Index löst möglicherweise diese; andernfalls verwenden Sie einen anderen Gruppierungsschlüssel.

Schritte zum Reproduzieren dieses Problems

  1. Öffnen Sie SQL Server Management Studio, und dann eine Verbindung zu einer Instanz von SQL Server 2005 herstellen.
  2. Erstellen Sie eine neue Abfrage, und führen Sie die folgenden Anweisungen:
    if exists(select name from sysobjects where name=N't1' and xtype='U')
    drop table t1
    go
    create table t1
    ( c1 bigint identity,
    c2 char (10),
    c3 int ,
    c4 int)
    go
    
    if exists(select name from sysobjects where name=N't2' and xtype='U')
    drop table t2
    go
    create table t2
    ( c1 bigint identity,
    c2 char (10),
    c3 int ,
    c4 int)
    go
    
  3. Führen Sie die folgenden Anweisungen:
    set showplan_all on
    go
    select t1.c1,sum(t2.c3), count(distinct t1.c3)
    from t1 
    inner join t2 on t1.c1=t2.c1
    group by t1.c1
    go
    
    set showplan_all off
    go
    
When you complete these steps, you receive the following execution plan:
StmtText                                                                                                                                                                              StmtId      NodeId      Parent      PhysicalOp                     LogicalOp                      Argument                                                                                                                              DefinedValues                                                                           EstimateRows  EstimateIO    EstimateCPU   AvgRowSize  TotalSubtreeCost OutputList                                                                                          Warnings Type                                                             Parallel EstimateExecutions
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ----------- ----------- ----------- ------------------------------ ------------------------------ ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- --------------------------------------------------------------------------------------- ------------- ------------- ------------- ----------- ---------------- --------------------------------------------------------------------------------------------------- -------- ---------------------------------------------------------------- -------- ------------------
select t1.c1,sum(t2.c3), count(distinct t1.c3)
from t1 
inner join t2 on t1.c1=t2.c1
group by t1.c1                                                                                1           1           0           NULL                           NULL                           1                                                                                                                                     NULL                                                                                    1             NULL          NULL          NULL        0.06636031       NULL                                                                                                NULL     SELECT                                                           0        NULL
  |--Compute Scalar(DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]))                                                                                                         1           2           1           Compute Scalar                 Compute Scalar                 DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1])                                                                              [Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]                                         1             0             1E-07         23          0.06636031       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Expr1008], [Expr1009]                                                     NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
       |--Merge Join(Inner Join, MANY-TO-MANY MERGE:([Test2].[dbo].[t1].[c1])=([Test2].[dbo].[t1].[c1]), RESIDUAL:([Test2].[dbo].[t1].[c1] = [Test2].[dbo].[t1].[c1]))                1           3           2           Merge Join                     Inner Join                     MANY-TO-MANY MERGE:([Test2].[dbo].[t1].[c1])=([Test2].[dbo].[t1].[c1]), RESIDUAL:([Test2].[dbo].[t1].[c1] = [Test2].[dbo].[t1].[c1])  NULL                                                                                    1             0.000313      0.00564738    23          0.06636021       [Expr1008], [Expr1009], [Test2].[dbo].[t1].[c1]                                                     NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |--Compute Scalar(DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]))                                                                                               1           4           3           Compute Scalar                 Compute Scalar                 DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1])                                                                              [Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]                                         1             0             1E-07         19          0.03019842       [Expr1009], [Test2].[dbo].[t1].[c1]                                                                 NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |    |--Compute Scalar(DEFINE:([Expr1009]=CONVERT_IMPLICIT(int,[Expr1019],0)))                                                                                            1           5           4           Compute Scalar                 Compute Scalar                 DEFINE:([Expr1009]=CONVERT_IMPLICIT(int,[Expr1019],0))                                                                                [Expr1009]=CONVERT_IMPLICIT(int,[Expr1019],0)                                           1             0             1.1E-06       19          0.03019832       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Expr1009]                                                                 NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |         |--Stream Aggregate(GROUP BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1]) DEFINE:([Expr1019]=COUNT([Test2].[dbo].[t1].[c3])))                                                      1           6           5           Stream Aggregate               Aggregate                      GROUP BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1])                                                                                                    [Expr1019]=COUNT([Test2].[dbo].[t1].[c3])                                               1             0             1.1E-06       19          0.03019832       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Expr1019]                                                                 NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |              |--Sort(DISTINCT ORDER BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1] ASC, [Test2].[dbo].[t1].[c3] ASC))                                                                      1           7           6           Sort                           Distinct Sort                  DISTINCT ORDER BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1] ASC, [Test2].[dbo].[t1].[c3] ASC)                                                          NULL                                                                                    1             0.01126126    0.000100019   19          0.03019721       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3]                                                    NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |                   |--Table Spool                                                                                                                                        1           9           7           Table Spool                    Eager Spool                    NULL                                                                                                                                  NULL                                                                                    1             0.006579998   5.041407E-05  31          0.01883594       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3], [Test2].[dbo].[t2].[c3]                           NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |                        |--Hash Match(Inner Join, HASH:([Test2].[dbo].[t2].[c1])=([Test2].[dbo].[t1].[c1]), RESIDUAL:([Test2].[dbo].[t2].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]))  1           10          9           Hash Match                     Inner Join                     HASH:([Test2].[dbo].[t2].[c1])=([Test2].[dbo].[t1].[c1]), RESIDUAL:([Test2].[dbo].[t2].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1])                  NULL                                                                                    1             0             0.01777693    31          0.02434613       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3], [Test2].[dbo].[t2].[c1], [Test2].[dbo].[t2].[c3]  NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |                             |--Table Scan(OBJECT:([Test2].[dbo].[t2]))                                                                                                  1           11          10          Table Scan                     Table Scan                     OBJECT:([Test2].[dbo].[t2])                                                                                                           [Test2].[dbo].[t2].[c1], [Test2].[dbo].[t2].[c3]                                        1             0.003125      0.0001581     19          0.0032831        [Test2].[dbo].[t2].[c1], [Test2].[dbo].[t2].[c3]                                                    NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |                             |--Table Scan(OBJECT:([Test2].[dbo].[t1]))                                                                                                  1           12          10          Table Scan                     Table Scan                     OBJECT:([Test2].[dbo].[t1])                                                                                                           [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3]                                        1             0.003125      0.0001581     19          0.0032831        [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3]                                                    NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
            |--Compute Scalar(DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]))                                                                                               1           26          3           Compute Scalar                 Compute Scalar                 DEFINE:([Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1])                                                                              [Test2].[dbo].[t1].[c1]=[Test2].[dbo].[t1].[c1]                                         1             0             1E-07         19          0.03019842       [Expr1008], [Test2].[dbo].[t1].[c1]                                                                 NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
                 |--Compute Scalar(DEFINE:([Expr1008]=CASE WHEN [Expr1020]=(0) THEN NULL ELSE [Expr1021] END))                                                                        1           27          26          Compute Scalar                 Compute Scalar                 DEFINE:([Expr1008]=CASE WHEN [Expr1020]=(0) THEN NULL ELSE [Expr1021] END)                                                            [Expr1008]=CASE WHEN [Expr1020]=(0) THEN NULL ELSE [Expr1021] END                       1             0             1.1E-06       19          0.03019832       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Expr1008]                                                                 NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
                      |--Stream Aggregate(GROUP BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1]) DEFINE:([Expr1020]=COUNT_BIG([Test2].[dbo].[t2].[c3]), [Expr1021]=SUM([Test2].[dbo].[t2].[c3])))         1           28          27          Stream Aggregate               Aggregate                      GROUP BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1])                                                                                                    [Expr1020]=COUNT_BIG([Test2].[dbo].[t2].[c3]), [Expr1021]=SUM([Test2].[dbo].[t2].[c3])  1             0             1.1E-06       19          0.03019832       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Expr1020], [Expr1021]                                                     NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
                           |--Sort(ORDER BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1] ASC))                                                                                                            1           29          28          Sort                           Sort                           ORDER BY:([Test2].[dbo].[t1].[c1] ASC)                                                                                                NULL                                                                                    1             0.01126126    0.000100019   19          0.03019721       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t2].[c3]                                                    NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
                                |--Table Spool                                                                                                                                        1           31          29          Table Spool                    Eager Spool                    NULL                                                                                                                                  NULL                                                                                    1             0.006579998   5.041407E-05  31          0.01883594       [Test2].[dbo].[t1].[c1], [Test2].[dbo].[t1].[c3], [Test2].[dbo].[t2].[c3]                           NULL     PLAN_ROW                                                         0        1
Wenn eine der Tabellen Test maximal 2.147.483.648 Zeilen enthält, treten das Problem.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2005 Developer Edition
  • Microsoft SQL Server 2005 Enterprise Edition
  • Microsoft SQL Server 2005 Standard Edition
  • Microsoft SQL Server 2005 Standard X64 Edition
  • Microsoft SQL Server 2005 Standard Edition for Itanium Based Systems
  • Microsoft SQL Server 2005 Enterprise X64 Edition
  • Microsoft SQL Server 2005 Enterprise Edition for Itanium Based Systems
Keywords: 
kbmt kbsql2005engine kbexpertiseadvanced kbfix kbpubtypekc kbqfe KB937533 KbMtde
Maschinell übersetzter ArtikelMaschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 937533  (http://support.microsoft.com/kb/937533/en-us/ )
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: