DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 938809 - Geändert am: Mittwoch, 30. April 2008 - Version: 1.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
938809  (http://support.microsoft.com/kb/938809/EN-US/ ) Error message when you try to install an Access 2003 add-in for all users by using the Add-In Manager on a Windows Vista-based computer: "There was an error adding to the registry"
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, mit dem Add-In-Manager ein Access 2003-Add-In für alle Benutzer auf einem Windows Vista-Computer mit Microsoft Office 2003 Service Pack 2 (SP2) zu installieren, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
Beim Hinzufügen zur Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.

Ursache

Bei Windows-Betriebssystemen, die älter als Windows Vista sind, können Administratoren ein Access 2003-Add-In für alle Benutzer installieren, indem Sie den Add-In-Manager zum Erstellen eines Registrierungsschlüssels in der Windows-Registrierung verwenden. Dieser Registrierungsschlüssel befindet sich im Registrierungspfad HKEY_LOCAL_MACHINE. Der betreffende Registrierungspfad ist für Windows Vista-Benutzer jedoch nicht zugänglich. Daher wird die Installation von Access 2003-Add-Ins verhindert.

Abhilfe

Office 2003 SP3 installieren

Installieren Sie Microsoft Office 2003 Service Pack 3 (SP3), um das geschilderte Problem zu umgehen. In Office 2003 SP3 wird der Registrierungsschlüssel zu dem Pfad HKEY_CURRENT_USER hinzugefügt, wenn Sie den Add-In-Manager zum Installieren des Add-Ins verwenden. Da dieser Pfad nur auf einer individuellen Basis verfügbar ist, können Sie nach der Installation von Office 2003 SP3 keine Access 2003-Add-Ins für alle Benutzer installieren. Vielmehr muss jeder Benutzer das Add-In individuell installieren. Den neuen Registrierungsschlüssel finden Sie im folgenden Pfad:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\VirtualStore\MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\11.0\Access\Menu Add-Ins\

Access 2003 mit höheren Berechtigungen ausführen

Führen Sie Access 2003 SP2 mit höheren Berechtigungen in Windows Vista aus, um das geschilderte Problem zu umgehen, und installieren Sie dann das Add-In. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche "Start"
    , auf Alle Programme, auf Microsoft Office und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Microsoft Office Access 2003.
  2. Klicken Sie auf Als Administrator ausführen.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zu einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  3. Benutzen Sie den Add-In-Manager, um das Add-In für alle Benutzer zu installieren.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bezug des neuesten Office 2003 Service Packs finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
870924  (http://support.microsoft.com/kb/870924/DE/ ) Wie Sie das neueste Service Pack für Office 2003 erhalten

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2003 Service Pack 3
  • Microsoft Office Access 2007
Keywords: 
kbaddin kbtshoot kbexpertiseinter kbprb KB938809
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: