DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 941495 - Geändert am: Donnerstag, 30. August 2007 - Version: 2.1

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
941495  (http://support.microsoft.com/kb/941495/EN-US/ ) Internet Explorer increases the per-domain cookie limit from 20 to 50
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Einführung

Der vorliegende Artikel behandelt die .

Standardmäßig kann Internet Explorer pro Domäne 20 maximal Cookies speichern. Sendet ein Server in der Domäne mehr als 20 Cookies an einen Clientcomputer, verwirft der Browser auf dem Clientcomputer automatisch ältere Cookies.

Cookies bestehen jeweils aus einem einzelnen Name-Wert-Paar. Im Anschluss an dieses Paar können noch Attribut-Wert-Paare folgen, die durch Semikolons (Strichpunkte) getrennt sind.

Weitere Informationen

Die Obergrenze wurde heraufgesetzt, um die Entwicklung und das Hosten von Web-Anwendungen in Domänen zu erleichtern, in denen viele Cookies verwendet werden müssen. Bei Installation des Updates 937143 erhöht sich die Anzahl der Cookies, die Internet Explorer pro Domäne speichern kann, von 20 auf 50. Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
937143  (http://support.microsoft.com/kb/937143/DE/ ) MS07-045: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer
Die Obergrenzen für die folgenden beiden Größen verändern sich durch die Installation des Updates nicht:
  • Mit der Eigenschaft document.cookie lassen sich auf einem Clientcomputer für einen Cookie maximal 4.096 Bytes laden. Besteht ein Cookie-String aus mehr als 4.096 Bytes, gibt die Eigenschaft einen leeren String zurück.
  • Internet Explorer und die HTTP WinINet API ignorieren den Header Set-Cookie, wenn dieser über 5.118 Bytes lang ist.
Für eine bestmögliche Funktionalität und Leistung wird empfohlen, so wenig Cookies wie möglich zu verwenden und die Cookies möglichst klein zu halten. Außerdem sollten Anwendungen in der Lage sein, bei Verlust eines Cookies normal weiterzuarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
306070  (http://support.microsoft.com/kb/306070/DE/ ) Nummern- eines Cookies in Internet Explorer und Größenlimits eines Cookies in Internet Explorer

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Internet Explorer 7 in Windows Vista
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003 IA64
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows XP
  • Microsoft Internet Explorer 6.0
  • Microsoft Internet Explorer 5.01
Keywords: 
kbexpertiseinter kbhowto kbinfo KB941495
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store