DetailPage-MSS-KB

Knowledge Base

Artikel-ID: 953090 - Geändert am: Montag, 23. September 2013 - Version: 1.2

Weitere Informationen

Bild minimierenBild vergrößern
Dies ist ein Schritt-für-Schritt (http://support.microsoft.com/gp/schritte/de) -Artikel.



Problembeschreibung

Wie kann ich in Windows 7 den Benutzerkonten meiner Kinder den Zugang zu nicht altersgemäßen Spielen oder Programmen verweigern?

Lösung

Benutzerkonten in Windows 7: Beschränkungen für Spiele und Apps/Programme

Mit Hilfe von Windows Family Safety können Sie in Windows 7 den Benutzerkonten Ihrer Kinder sehr detaillierte Rechte und auch Beschränkungen zuweisen. Das gilt zum Beispiel für den Zugriff auf Spiele und Programme, die auf Ihrem PC installiert sind.
Diese Anleitung setzt die Installation von Windows Family Safety aus den Windows Essentials 2012 und eine Windows Live-ID beziehungsweise ein Microsoft-Konto voraus. Wie Sie Windows Family Safety installieren, lesen Sie in diesem Beitrag: http://support.microsoft.com/kb/953089/DE (http://support.microsoft.com/kb/953089/DE) .

Hinweis: Stellen Sie bitte sicher, dass Sie Administratorenrechte auf dem System besitzen, auf dem Sie diese Schritte nachvollziehen.
Mögliche Sicherheitshinweise der Benutzerkontensteuerung sollten Sie grundsätzlich mit einem Mausklick auf „Fortsetzen“ bestätigen.


1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

Bild minimierenBild vergrößern



2. Geben Sie im Feld für Programme/Dateien durchsuchen den Befehl Windows Family Safety ein.

Bild minimierenBild vergrößern



3. Klicken Sie in der Trefferliste des Startmenüs auf den Eintrag Windows Family Safety.

Bild minimierenBild vergrößern



4. Der Family Safety-Filter wird geöffnet. Klicken Sie auf den verlinkten Schriftzug familysafety.microsoft.com.

Bild minimierenBild vergrößern




5. Geben Sie die Daten für Ihr Windows Live-Konto oder Ihr Microsoft-Konto ein, und klicken Sie auf Anmelden.

Bild minimierenBild vergrößern



6. Klicken Sie dann bei dem Konto, das Sie anpassen möchten, auf den Schriftzug Einstellungen bearbeiten.

Bild minimierenBild vergrößern






Zugriff auf installierte Spiele beschränken


1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf den Eintrag Einschränkungen für Spiele.

Bild minimierenBild vergrößern



2. Aktivieren Sie die Option Einschränkungen für Spiele aktivieren.

Bild minimierenBild vergrößern




3. Schieben Sie nun den Regler an die passende Stelle, so dass nur solche Freigaben markiert sind, die für Ihr Kind in Frage kommen.

Bild minimierenBild vergrößern



4. Klicken Sie auf Speichern.

Bild minimierenBild vergrößern






Zugriff auf installierte Programme und Apps beschränken


1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf den Eintrag Einschränkungen für Apps.

Bild minimierenBild vergrößern



2. Aktivieren Sie die Option Einschränkung für Apps aktivieren.

Bild minimierenBild vergrößern



3. Setzen Sie dann bei allen Programmen und Apps einen Haken, auf die die ausgewählte Person nicht zugreifen soll.

Bild minimierenBild vergrößern



4. Klicken Sie auf Speichern.

Bild minimierenBild vergrößern



5. Kontrollieren und korrigieren Sie gegebenenfalls auch die anderen Jugendschutzeinstellungen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie rechts oben auf Abmelden. Die Änderungen greifen sofort.

Bild minimierenBild vergrößern






Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
953088  (http://support.microsoft.com/kb/953088/DE/ ) Windows 7: Neue Benutzerkonten anlegen
953089  (http://support.microsoft.com/kb/953089/DE/ ) Windows 7: Benutzerkonten Rechte zuweisen
953091  (http://support.microsoft.com/kb/953091/DE/ ) Windows 7: Benutzerkonten löschen


Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB953090
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Freigeben
Weitere Supportoptionen
Microsoft Community-Supportforen
Kontaktieren Sie uns direkt
Zertifizierten Partner finden
Microsoft Store
Folgen Sie uns: